Glamping im Vital CAMP Bayerbach

3_Vital_Camp_Gruenflaeche

Ich muss gestehen, dass ich von jeher ein distanziertes Verhältnis zum Thema „Camping“ hatte, denn auch wenn ich die Zeit in der Natur schätze ist mir das klassische Zelt doch ein bisschen zu „nah dran“ am Nachbarn. Glamping – also Glamourous Camping – ist daher für mich die perfekte Erfindung, denn ich kann das Beste aus beiden Welten genießen – die lockere Atmosphäre und die vielen Annehmlichkeiten eines gut ausgestatteten Campingplatzes, aber eben auch meine Privatsphäre in den eigenen vier Wänden. Im 5* Ferien- und Wellnessresort Vital CAMP Bayerbach*, erst kürzlich zu Bayerns „Gefragtestem Platz 2024“ gewählt, findet ihr die ganze Bandbreite – von Camp Sites mit tollen Ausblick in die grüne Umgebung, über verschiedenste Unterkunftsformen, einen großzügigen Wellnessbereich, einen Spielplatz, eine Hundewiese, Veranstaltungsräume, Restaurant & Co. Und dazu ein Team, das mit Herzblut bei der Sache ist und euch quasi jeden Wunsch von den Augen abliest.

Die terrassenförmig angelegte Oase im grünen Umland von Bayerbach garantiert nicht nur Entspannung pur, sondern auch einen Ausblick auf die Region Bad Birnbach, Bad Griesbach & Co., der seinesgleichen sucht. Egal ob Ruhesuchende oder Aktivurlauber, hier findet jeder Gast das passende Angebot für sich und kann nach einer spannenden Entdeckungstour am Tag nachmittags im Thermalhallenbad oder der Sauna entspannen, im Huckenhamer Stadl einen Snack, kühle oder warme Getränke genießen, oder über den weitläufigen Platz spazieren und die kleine Kapelle am Berg besuchen. Aber Eins nach dem Anderen…..

Ca. 2 Stunden östlich von München nahe der österreichischen Grenze findet ihr mit dem Vital CAMP Bayerbach einen 5* Campingplatz der Luxusklasse, der auf 320 Plätzen für Zelte, Wohnwagen oder -mobile und zusätzlich in verschiedenen festen Unterkünften seine Gäste glücklich macht. Von Ferienwohnungen über rustikale Ferienhäuser, stylische Mobilehomes bis hin zu absolut hochwertigen Chalets mit oder ohne eigene Sauna findet hier jeder das perfekte Plätzchen Bayern für sich. Wobei, ist das hier eigentlich noch Bayern? Mir kommt es fast so vor, als wäre der Campingplatz eine eigene kleine Welt mit all der Infrastruktur, die das Urlauberherz begehren könnte und wer nicht will, der muss den Platz auch nicht verlassen.

Genießt eine 1A Verpflegung im Huckenhamer Stadl direkt gegenüber der Rezeption und wählt zum Frühstück, für den kleinen Snack zwischendurch, oder für ein gemütliches Abendessen zwischen regionalen und internationalen Speisen und genießt in uriger Atmosphäre. Mit viel Holz, regionalem Dekor und ganz viel herzlicher Stimmung könnt ihr hier eure Zeit verbringen und entweder laue Abende im Biergarten verbringen, oder innen die Stimmung genießen. Viele Veranstaltungen bieten Kurzweil, aber der Stadl ist vor allem wegen seinem leckeren Essen und seinem verträglichen Preis-Leistungsverhältnis bei den Gästen beliebt.

Probiert doch mal den köstlichen Krustenbraten mit Dunkelbiersoße, Krautsalat und Semmelknödeln (14,90€), oder die tollen Käsespätzle mit selbstgemachten Röstzwiebeln (10,90€). Vegetarier mögen vielleicht die Nudeltascherl mit Ricotta und Spinat an Parmesanschaum und Kirschtomaten (14,90€), oder einen der Salate. Natürlich gibt es auch klassische Familiengerichte wie Pizza, Snacks, Brotzeiten und süße Leckereien wie den beliebten Kaiserschmarrn, alle wie ich finde zu günstigen Preisen bei großen Portionen. Als Gast könnt ihr hier auch ein Frühstücksbuffet buchen, das täglich von 8 – 10 Uhr verschiedenes Brot und Brötchen, Wurst, Käse und süße Brotaufstriche, frisches Obst, Gemüse, Müsli, Joghurt, Eier und vieles mehr bietet. Dazu Kaffee, Tee, Kakao, Säfte und Wasser, um bestens versorgt in den neuen Tag zu starten.

Wer nach dem Essen einen kleinen Spaziergang braucht, der kann sich auf dem Weg vom Stadl – ganz unten – zur Kapelle – ganz oben – machen und dabei eine kleinere oder größere Runde über die 12 Hektar große Anlage drehen, die sehr übersichtlich aufgebaut ist. Zugegeben, die terrassenförmige Lage sorgt zwar für einen tollen Blick von jedem Stellplatz aus, ihr entwickelt mit der Zeit aber auch gute Beinmuskeln, wenn ihr den Weg zur Platz-eigenen Kapelle öfter zu Fuß bestreitet. Trotzdem ein Spaziergang, den ich euch empfehle, denn ihr bekommt so einen besonders guten Überblick über die verschiedenen Unterkünfte hier und die Kapelle selbst ist auch ganz entzückend gestaltet. Aber keine Sorge, für Entspannung ist gesorgt, denn der sehr gut ausgestattete und top gepflegte Wellnessbereich macht dem Namen Vital Camp alle Ehre und kann kostenlos von jedem Gast genutzt werden.

Dreht eure Runden im 32°C warmen Thermalpool auf Schwefelbasis innen, lasst eure Schultern von der Massagedüse hier massieren, genießt die Bläschen auf der sprudelnden Sitzbank oder relaxt auf einer der vielen Liegen drum herum. Wer noch einen Schritt weiter gehen will, der nutzt die angeschlossene Saunen zur völligen Entspannung. Euch stehen hier neben einer finnischen Außensauna mit Panoramaverglasung und 94°C auch eine mildere Bio-Sauna, eine kleine behagliche finnische Sauna innen, oder ein Dampfbad zur Verfügung. Dazu eine Ruheraum innen und ein abgeschirmter Außenbereich, um nach dem Schwitzen an der frischen Luft zu entspannen und vielleicht so wie ich ein wenig Sonne zu tanken. Ich selbst kann aus gesundheitlichen Gründen die finnische Sauna nicht nutzen, aber das Dampfbad und die Bio-Sauna haben meinen Muskeln ebenso gut getan, wie die anschließende Erfrischung mit Eis aus dem Crushed-Ice-Spender.

Und was soll ich sagen – ich bin in den vergangenen Jahren wirklich oft unterwegs gewesen und habe viele verschiedene Wellnessbereiche gesehen, aber auf einem Campingplatz hätte ich niemals einen solch luxuriösen, großzügigen Ort der Entspannung vermutet – und das auch noch kostenfrei für alle Gäste. Allein dieses Goldstück ist die Reise wert, wenn ich das mal so sagen darf! Ergänzt wird das gesundheitsfördernde Angebot durch ein Kosmetik- und Physiotherapie-Studio, sowie ganz viel Ruhe und Natur.

Für Familien mit Kindern ist aber vielleicht nicht der Sauna- und Wellnessbereich so interessant, sondern eher die drei in der gepflegten, weitläufigen Außenanlage gelegenen Natur-Badeteiche mit verschiedenen Wassertiefen, in denen Enten und Fische ihre Runden ziehen. Ein echtes Merkmal für die gute Wasserqualität, die natürlich regelmäßig überwacht wird. Ausreichend Liege- bzw. Grünflächen bieten Platz zum Spielen, genau wie der Beachvolleyball-Platz, die Tischtennisplatte oder der neue Spielplatz mit Schaukel, Rutsche, Klettergerüst und Seilbahn. Wäre ich Kind, ich könnte hier stundenlang toben! Aber keine Angst, auch wenn ihr ohne Kinder reist findet ihr hier Ruhe, denn die ausgewiesenen Ruhezeiten garantieren Entspannung für Jedermann.

Was ihr auf einem Campingplatz schnell feststellen werden: Camper sind ein recht kommunikatives, aber teils auch eingeschworenes Völkchen und das sollte euch klar sein, wenn ihr euch zum ersten Mal für einen Campingplatz entscheidet. Mögt ihr lieber die Abgeschiedenheit und Anonymität, dann seid ihr hier wahrlich falsch, denn man kommt doch recht schnell ins Gespräch und viele Camper buchen langfristig, oder wiederholend und kennen sich und „ihren Platz“ daher sehr gut. Aber gerade dieser Austausch ist, es was Viele am Camping lieben und auch ich zu schätzen gelernt habe!

Aber kommen wir zurück zu den Annehmlichkeiten, die ich während meines Aufenthaltes genießen durfte und damit meine ich vor allem mein „Chalet Bungalow“ im Bayern Village am Fuße der Anlage. Bis zu 90 m² Wohnfläche mit Terrasse und teils Balkon auf einer oder zwei Etagen, mit 2 oder 3 Schlafzimmern stehen euch in den verschiedenen Chalets zur Verfügung und beherbergen von 2 bis 6 Personen. Platz also für die ganze Familie mit Kind und Kegel, für Freunde, oder auch Paare!

Dabei müsst ihr in diesen schönen neuen Häusern auf nichts verzichten und könnt hier auch völlig autark leben, denn die voll ausgestattete Küche mit Geschirrspüler, Jura Kaffeevollautomat, Kühlschrank, Herd und einer vollwertigen Ausstattung an Kochutensilien und Geschirr erleichtert Selbstversorgern das Kochen im Zuhause auf Zeit. Alles ist top sauber, hochwertig und vor allem vollständig. Ein Esstisch, eine gemütliche Wohn-Ecke mit Sofa und TV, unheimlich viel Platz um sich zu bewegen und viel Stauraum runden das Angebot in der Wohnküche ab. Bei gutem wie schlechtem Wetter könnt ihr zudem die überdachte Terrasse nutzen und entweder am großen Tisch draußen Frühstücken, oder auf den Liegen relaxen. Vogelgezwitscher, eine sanfte Brise und den Blick auf die Rottaler Hügellandschaft gibt es gratis dazu.

Relaxen könnt ihr nach einem erlebnisreichen Tag auch in eurem Wellnessbad mit ebenerdiger Regenwald-Dusche, bei dem – wie im gesamten Haus – auf geschmackvolles und sehr liebevolles Dekor Wert gelegt wurde. Anschließend lasst ihr den Abend in eurem sehr gemütlichen Bett ausklingen und schaut von hier aus auf eurem 2ten TV im „Eltern-Schlafzimmer“ noch einen schönen Film. Elektrische Rollos und viele Fenster sorgen dafür, dass ihr nicht nur den Blick in das grüne Umfeld genießen könnt, sondern auch viel frische Luft bekommt und das Klima im Haus somit nach eurem Gusto steuern könnt. Mein absolutes Highlight waren dabei die Frösche, die am Abend in den Badeteichen ihr lustiges Quaken geübt haben – eine echte Kindheitserinnerung und mein liebstes Naturgeräusch. Aber keine Sorge, die Fenster isolieren jegliche Geräusche zuverlässig, so dass ihr die Natur aus ausblenden wollt, wenn gewünscht.

Ihr merkt es schon, hier im Vital Camp Bayerbach kann man abschalten und den Stress des Alltags außen vor lassen. Wer aber nicht den ganzen Tag nur die Vorzüge des Vital Camps genießen, sondern auch die Umgebung erkunden möchte, der findet in meinem nächsten Bericht verschiedene Angebote für Ausflüge in der Umgebung für Groß und Klein – stay tuned!

 

*Pressreise / Beitrag unentgeltlich
Vielen Dank für die Einladung an das 5* Vital Camp Bayerbach.

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert