Bayern: Wellness im Antoniushof & familienfreundliche Aktivitäten rund um Passau

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Farbenfrohe Häuser,  kleine und verwinkelte Gassen, glitzernde Flüsse und mitten drin der imposanten Dom. So hatte ich Passau in Erinnerung und war mir schon bei meinem letzten Besuch sicher: Ich komme wieder! Da traf es sich ganz gut, dass ich letztes Wochenende im familiengeführten Wohlfühl- & Wellnesshotel Antoniushof in Ruhstorf nahe Passau verbrachte. Denn so stand einem weiteren Besuch der Drei-Flüsse-Stadt nichts im Wege. Neben dem Besuch in Passau und ein wenig Entspannung im Garten Spa des Hotels standen aber auch noch weitere Aktivitäten in der bayerischen Toskana auf dem Plan.

Ausflugsziel Passau
Ausflugsziel Passau
Ausflugsziel Passau
Ausflugsziel Passau
Ausflugsziel Passau
Ausflugsziel Passau
Ausflugsziel Passau
Ausflugsziel Passau
Ausflugsziel Passau

Relaxen im Wellnesshotel Antoniushof

Traditionell, familiär, ländlich und innovativ. Seit 5 Generationen führt Familie Sanladerer-Lorenz das Hotel Antoniushof mit viel Leidenschaft und Herzblut. Inmitten der bayerischen Toskana und in unmittelbarer Nähe zur österreichischen Grenze gelegen, blickt das Hotel auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. Angefangen als kleines Dorfwirtshaus wurde das Hotel nach und nach erweitert und modernisiert. Bis Anfang der 50er Jahre wurde der kleine Gasthof von den Großeltern der jetzigen Hotelchefin geführt. Die heutige Garage diente damals noch als Kegelbahn, dann als Tanzsaal für verschiedene Feste und auch ein kleiner Kramerladen und die Postannahme befanden sich im Gasthof. Nachdem die Eltern das Gasthaus übernahmen, wurde es Schritt für Schritt ausgebaut. Nach dem Anbau des neuen Restaurants folgte ein kleiner Zimmertrakt und Ende der 60er Jahre entschied sich Chef Anton, eigenhändig zusammen mit ein paar Freunden ein Hallenbad zu bauen. So war der Antoniushof zu dieser Zeit das erste Hotel mit Hallenbad zwischen München und Wien. Seitdem ist der Antoniushof immer organisch weitergewachsen und hat sich seine überschaubare Größe, den individuellen Service und die entspannte Atmosphäre bis heute erhalten. Während unser großzügiges Zimmer modern und technisch am neuesten Stand eingerichtet war, merkte man im Flur noch den bayrischen Charme. Energie tanken kann man im nett angelegten Feng-Shui-Garten oder in der Wellness- und Saunalandschaft mit In- und Outdoorpool. Und wenn man sich etwas Besonderes gönnen möchte, kann man sich eine Massage oder Wellnessbehandlung buchen.

Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof
Wellness im Antoniushof

Ruhstorf an der Rott: Schlemmen und Natur

Der Ort zeichnet sich vor allem durch seine ruhige Lage, aber auch durch seine Nähe zur Drei-Flüssestadt Passau und der Barockstadt Schärding aus. Bevor ich aber die weitere Umgebung erkunden wollte, stand erstmal die nähere Umgebung auf dem Plan. So machte ich mich auf einen kleinen Spaziergang entlang der Rott zum Ruhstorfer See. Der zirka 8 Kilometer lange Rundweg führte mich vorbei an blühenden Feldern und dem Sägewerk Frimhöring, ehe ich beim Ruhstorfer See und der empfohlenen Einkehr, dem Moarbauern, ankam. Leider existiert letzterer nicht mehr und so stand ich vor einer verschlossenen Gasthaustüre, während wie aus dem Nichts ein Unwetter über mich hereinbrach. Der Rückweg rund um den See war also mehr als Nass und die abwechslungsreiche Natur konnte mich in diesem Moment somit eher wenig beeindrucken. Etwas durchnässt und hungrig musste eine Stärkung in Form von Kaffee, Eis und Kuchen her. Sehr zu empfehlen ist das Café Wagner gegenüber des Antoniushofes. Meine Eisschokolade war ein Traum, der Bienenstich ebenfalls und auch die anderen Mehlspeisen in der Vitrine sahen unheimlich lecker aus. Abends verschlug es mich dann in die Osteria San Marco, die traditionelle italienische Speisen von Nudelgerichten über Fisch anbietet. Eine besonders nette Überraschung: Man bekommt einen kleinen kostenlosen Gruß aus der Küche serviert! Wer es lieber typisch bayrisch möchte, der sollte  im Restaurant & Wirtshaus Toni Wirt vorbeischauen. Beim Toni Wirt gibt’s nämlich echt bayrische Küche mit moderner Note. Die Gerichte werden aus regionalen Produkten und frischen Zutaten zubereitet und auch Veganer und Menschen mit Vorliebe zur basischen Ernährung oder Vitalkost kommen auf ihre Kosten.

Ruhstorf an der Rott
Ruhstorf an der Rott
Ruhstorf an der Rott
Ruhstorf an der Rott
Ruhstorf an der Rott
Ruhstorf an der Rott
Ruhstorf an der Rott
Ruhstorf an der Rott

Weitere Ausflugsideen & Aktivitäten

Rund um Ruhstorf gibt es wirklich einiges zu entdecken und somit ist das kleine bayrische Dörfchen der perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge. Die meisten der genannten Aktivitäten sind in einer Stunde oder weniger mit dem Auto zu erreichen, eignen sich also auch als Halbtagesausflug ganz gut.

Vilshofen

Vilshofen, liebevoll auch der kleine Bruder von Passau genannt besticht durch seinen historische Stadtplatz mit dem Stadtturm sowie der Stadtpfarrkirche St. Johannes und den kleinen, schön restaurierten Gässchen. Aber auch zahlreiche Veranstaltungen wie das Promenadenfest „Donau in Flammen“, die „Vollmond-Orgelnacht“ und der „Schwimmende Christkindlmarkt“ locken Besucher nach Vilshofen.

Schärding 

Nur 10 Autominuten vom Antoniushof entfernt liegt die Barockstadt Schärding, die auch gut mit dem Rad zu erreichen ist. Der obere Stadtplatz entzückt mit seinen farbenfrohen und barocken Bürgerhäusern und unten am Inn kann man gemütlich den Relaxweg am Wasser entlang schlendern. Einen tollen Ausblick hat man hingegen im Schlosspark, einem ehemalige Burghof. An der Stelle des heutigen Aussichtspavillons war früher der „Pallas“, das repräsentative Wohngebäude der Burg. Vom Schlosspark gelangt man in wenigen Minuten auch wieder zum Schärdinger Hauptplatz, wo sich einige nette Cafés und Restaurants befinden. Besonders das SEVEN sah einladend aus, weshalb wir uns dort einen leckeren Burger, Salat und hausgemachte Limo schmecken ließen.

Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding
Barockstadt Schärding

Burghausen

Eingebettet zwischen der Salzach und dem Naturbadesee Wöhrsee trohnt über der Stadt Burghausen die längste Burg der Welt. Mit ihrer einmaligen Architektur und dem breiten Kultur- und Freizeitangebot  bietet die Stadt Burghausen aber auch noch viele weitere unvergessliche Eindrücke. Hier geht es zum kompletten Bericht über Burghausen.

Burghausen
Burghausen
Burghausen

Salzburg

Auch die Mozartstadt Salzburg befindet sich nur rund 90 Kilometer von Ruhstorf entfernt und bietet jede Menge Freizeit- & Unterhaltungsangebot. Wie wäre es also neben eines Stadtbummels mit einem gemütlichen Spaziergang auf den Kapuzinerberg, einen Ausflug ins Wasserschloss Hellbrunn oder dem Zoo bzw. bei Schlechtwetter einem Besuch im Haus der Natur?
Mehr Ideen gefällig? Hier geht es zu all unseren Salzburg-Berichten.

Salzburg
Salzburg

Linz

Die oberösterreichische Landeshauptstadt und Kulturhauptstadt 2009 hat ebenfalls einiges für Jung und Alt zu bieten. Denn die Stadt an der Donau ist vielfältig! Die Mischung aus historischen Plätzen und Bauten mit moderner Architektur verleiht der Stadtkulisse außerdem ein einzigartiges Aussehen. Für Familien empfehle ich mit der Bahn auf den Pöstlingberg zu fahren und dort den Tiergarten Linz und die Grottenbahn zu besuchen. Aber auch der Höhenrausch, die ARS Electronica oder die voestalpine Stahlwelt sind sehenswert. Für Bewegung sorgt ein Spaziergang auf dem Stadtwanderweg Freinberg rauf zur Franz-Josefs-Warte.
Mehr Ideen gefällig? Hier geht es zu all unseren Linz-Berichten.

Linz
Linz
Linz

Cesky Krumlov

Mit rund 150 Kilometer zwar schon ein deutliches Stück weiter weg, allerdings lohnt sich ein Abstecher in die tschechische Stadt allemal, da sie eine der schnuckeligsten Städtchen ist, die ich je gesehen habe! Die verwinkelten Gässchen, die hölzernen Balkone und die pastelligen Häuser der Altstadt, aber auch das Schlossareal mit dem Schlossturm und dem Wahrzeichen der Stadt – der Mantelbrücke – sind einfach nur ein malerischer Traum! Hier geht es zum kompletten Bericht über Cesky Krumlov.

Cesky Krumlov
Cesky Krumlov
Cesky Krumlov

Museumsdorf Bayerischer Wald

Ein Erlebnis für die ganze Familie ist das größte Freilichtmuseum Europas, welches sich bei Tittling am Dreiburgensee befindet. Das Museumsdorf zeigt die historische Bauweise des Bayerischen Waldes aus der Zeit von 1580 bis 1850. Auf dem Spaziergang in die Vergangenheit erwarten einem interessante Bauernhäuser aus dem 17. – 19. Jahrhundert mit farbenfrohe Gärten, alte Mühlen, Schmieden, Dorf- und Wegkapellen und die älteste Volksschule Deutschlands. In den Gebäuden selbst befinden sich originalgetreue Bauernstuben, sowie interessante Ausstellungen zum religiösen und alltäglichen Leben anno dazumal.

Baumkronenweg Kopfing

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel für Familien: Der Baumkronenweg in Kopfing im Innkreis! Der Erlebnisweg besteht aus mehrere Türmen, Holzstege, Hängebrücken und unterhaltsame Stationen, die uns das „Abenteuer Natur“ näher bringen wollen.

Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald

Lust auf den  längsten Baumwipfelpfad Deutschlands? Dann ab in den Nationalpark Bayerischer Wald. Auf einer Länge von insgesamt ca. 1,3 km kann man in 8 bis 25 Meter über dem Waldboden in unberührter Natur den 44 Meter hohen Turm besteigen und den Ausblick genießen. Im angrenzenden Tierfreigelände kann man außerdem Luchs, Elch und Bär in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Diese Reise ist in Zusammenarbeit mit der Reisehummel – dem Spezialisten für Kurzurlaube – entstanden. Vielen Dank für die nette Zusammenarbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert